Leistungen



Diagnostik
Knochendichtemessung - DEXA

Bei Verdacht auf Osteoporose (Knochenschwund) bzw. zur Verlaufskontrolle bei nachgewiesener Osteoporose setzen wir entsprechend der geltenden Leitlinien der orthopädischen und osteologischen Fachgesellschaften in unserer Praxis ein Gerät der Firma LUNAR ein, das nach der DEXA (dual-energy X-ray absorptiometry) arbeitet. Dies ist eine Untersuchungsmethode zur Beurteilung der Knochengesundheit.

Durch die Beurteilung einer Osteopenie/Osteoporose ermittelten wir das Risiko von Knochenbrüchen. Diese Untersuchungsmethode ist durch eine hohe Präzision gekennzeichnet und gilt heutzutage als Goldstandard. Messorte sind die Wirbelsäule und der Oberschenkelhals.

Der Ablauf der Untersuchung ist einfach und schmerzfrei. Sie liegen auf einem Untersuchungstisch, ein Scanner gleitet berührungsfrei über Ihren Körper. Dabei werden zwei verschiedene Röntgenstrahlen verwendet, um die Knochenmineraldichte zu bestimmen. Die Strahlenbelastung ist so gering, dass wir ohne einen besonderen Röntgenschutz neben Ihnen während der Untersuchung stehen können.

Die Ergebnisse der Knochendichtemessung werden wir nach Auswertung ausführlich mit Ihnen besprechen. Hierbei werden sowohl die familiären Belastungen als auch Vorerkrankungen berücksichtigt. Das Ergebnis der Knochendichtemessung wird als sogenannter T-Wert angegeben. Ein T-Wert von -1,0 oder höher gilt als normal. Ein T-Wert zwischen -1,0 und -2,5 deutet auf eine erniedrigte Knochendichte (Osteopenie) hin. Ein T-Wert von -2,5 oder niedriger weist auf eine Osteoporose hin.

Die Knochendichtemessung ist besonders wichtig für Menschen über 65 Jahren, Frauen nach der Menopause und Personen mit Risikofaktoren von großer Bedeutung. Familiäre Belastung, chronische Erkrankungen, langfristige Einnahme von Cortison oder Einnahme von Säureblockern für den Magen stellen einige Risikofaktoren dar.

Durch eine frühzeitige Diagnose und konsequente Behandlung kann das Risiko von Knochenbrüchen deutlich reduziert werden. Die DEXA-Messung ist ein wertvolles Mittel zur Erhaltung und Überwachung der Knochengesundheit.

Informieren Sie uns bitte vor der Untersuchung über eingebrachte Hüftgelenkprothesen oder zuvor durchgeführte Wirbelsäulenoperationen, diese können die Messergebnisse beeinflussen. 

Vereinbaren Sie hier direkt
Ihren Online Termin 

Formular öffnen



Adresse

Orthopädische Gemeinschaftspraxis:
Dr. med. J. Wagner 
Dr. med. J. Schneeberger
Heegbarg 8
22391 Hamburg

Fon: ++49 (40) 602 19 40
Fax: ++49 (40) 602 32 41
www.orthopaeden-im-alstertal.de
mail@orthopaeden-im-alstertal.de

Telefonische Erreichbarkeit

Mo: 10:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00 Uhr
Di: 10:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00 Uhr
Mi: 10:00 - 12:00 Uhr
Do: 10:00 - 12:00 und 14:00 - 15:00 Uhr
Fr: 10:00 - 12:00 Uhr

Kern-Sprechzeiten

Mo: 8:00 - 17:00 Uhr
Di: 8:00 - 17:00 Uhr
Mi: 8:00 - 15:00 Uhr
Do: 8:00 - 15:00 Uhr
Fr: 8:00 - 12:00 Uhr

Spätsprechstunden von Montag bis Donnerstag bis 19:00 Uhr nur nach Vereinbarung möglich.

Experten-Sprechstunde

Kinder-Jugendsprechstunde:
Mo. - Do. : ab 13:00 Uhr
Schultersprechstunde:
Mo. - Do. : nach Vereinbarung
Osteoporosesprechstunde;
Mi.-Do. 8:00-15:00
OP- Sprechstunde:
Mo. - Do. : nach Vereinbarung

Orthopädische Gemeinschaftspraxis:
Dr. med. Jörg Wagner
Dr. med. Jürgen Schneeberger
Heegbarg 8
22391 Hamburg 
STANDORT        IMPRESSUM        DATENSCHUTZ